Eine Bohrmaschine oder eine Einhorn-Backform aus der Bibliothek – die Stadt- und Landesbibliothek verleiht „Dinge“

Die Ausleihe von Büchern und anderen Medien zählt zum Kerngeschäft einer Bibliothek. Das Konzept „Leihen statt kaufen“ hat die Stadt- und Landesbibliothek Dortmund also längst verinnerlicht. Doch eigentlich kann man fast jeden Gegenstand verleihen …

Das haben wir uns auch gedacht und in den vergangenen Monaten die „Bibliothek der Dinge“ für Euch eingerichtet. Dahinter steht die Idee, Produkte gemeinschaftlich zu nutzen, anstatt sie individuell zu kaufen.

Deshalb verleihen wir ab dem 1. Juni Alltags- und Gebrauchsgegenstände, die nur selten genutzt werden, keinen Platz im Keller blockieren sollen oder die man vor einer Anschaffung zunächst einmal ausprobieren will.

Dazu gehören beispielweise technisches Equipment wie Bohrmaschinen, Actionkameras und eine Nähmaschine, aber auch Spiel- und Sportgeräte wie Wikingerschach und ein Schwungtuch oder Gebrauchsgegenstände wie eine Einhorn-Backform aus Silikon. Welche „Dinge“ in der Zentralbibliothek oder den Stadtteilbibliotheken vorhanden und wie die Ausleihkonditionen sind, seht Ihr im Online-Bibliothekskatalog.

Ermöglicht wurde dieses neue Angebot – wie so vieles in den vergangenen Jahren – durch eine großzügige Spende der „Freunde der Stadt- und Landesbibliothek“.

Dort stieß das Konzept – gerade auch die Aspekte der Nachhaltigkeit und des Ausprobierens – sofort auf offene Ohren.

Zusammen mit unserem Förderverein hoffen wir auf eine rege Nutzung der „Bibliothek der Dinge“ und sind gespannt auf Euer Feedback. Anregungen für weitere Anschaffungen sind willkommen.

Falls Ihr Euch einen Überblick über das Angebot verschaffen wollt, gebt einfach bei “Suchbegriff” in unserem Katalog “Bibliothek der Dinge” ein…

Neu: Die Bibliothek der Dinge
Diese Webseite verwendet Cookies. Schließen. Mehr zum Thema Datenschutz.
320