Unsere Bibliothekar*innen haben wieder einmal einige Empfehlungen für Sie gesammelt. Neben Büchern bieten auch ein Graphic Novel und eine Serie gute Unterhaltung für triste Wintertage.

Bibliothekarin Fr. Sophia Paplowski empfielt Graphic Novels und eine Serie:
unfollowLukas Jüliger: Unfollow

Die Hauptfigur Earthboi ist eine Mischung aus Dämon, Gottheit und Öko-Influencer. Sein Ziel ist die Menschheit auf die Umweltzerstörung hinzuweisen und dabei scharrt er eine Heerschar von Followern um sich, die den Eindruck von Jüngern erwecken. Dann passiert noch so viel mehr, es wird drastischer. Dabei ist der Leser ein Beobachter, außen vor anstatt hineingezogen zu werden. Doch das ist gerade bei dieser Geschichte mitreißend.

 

His Dark Materials – 1. Staffel

Die Buchreihe His Dark Materials/Der Goldene Kompass ist die Vorlage für diese neue Serie um das Mädchen Lyra und ihre Abenteuer in verschiedenen Parallelwelten, darunter auch “unsere”. Die Trilogie von Philip Pullman umfasst die Bände “Der goldene Kompass”, “Das magische Messer” und “Das Bernstein-Teleskop”.

 


 

Bibliothekarin Fr. Petra Littmann empfiehlt Ihnen Romane:
Michael Christie: Das Flüstern der Bäumeflüsternderbäume

“Jacinda Greenwood weiß nichts über ihre väterliche Familie, deren Namen sie trägt. Sie arbeitet als Naturführerin auf Greenwood Island, doch die Namensgleichheit, so glaubt sie, ist reiner Zufall. […] Seit Generationen verbindet alle Greenwoods eines: der Wald. Er bietet Auskommen, ist Zuflucht und Grund für Verbrechen und Wunder, Unfälle und Entscheidungen, Opfer und Fehler. Die Folgen all dessen bestimmen nicht nur Jacindas Schicksal, sondern auch die Zukunft unserer Wälder …” (Verlagstext von Randomhouse)

 

long bright riverLiz Moore: Long Bright River

“Einst waren sie unzertrennlich, seit fünf Jahren sprechen sie nicht mehr miteinander, doch die eine wacht insgeheim über die andere. Jetzt aber ist die Lage bedrohlich geworden: Mickey, Streifenpolizistin in Philadelphia, findet ihre drogenabhängige Schwester Kacey nicht mehr auf den Straßen der Blocks, die sie kontrolliert und auf denen Kacey für ihren Konsum anschaffen geht. Gleichzeitig erschüttert eine Reihe von Morden an jungen Prostituierten die von Perspektivlosigkeit und Drogenmissbrauch geplagte Stadt.” (Verlagstext von C.H.Beck)

Ronya Othmann: Die Sommerdie sommer

“Leyla ist die Tochter einer Deutschen und eines jesidischen Kurden… Das ergreifende Debüt der Gewinnerin des Publikumspreises des Ingeborg-Bachmann-Wettbewerbs (2019) über das Dasein zwischen zwei Welten.” (Verlagstext von Hanser)

 

tinktur des todes
Ambrose Parry: Die Tinktur des Todes

“1847: Eine brutale Mordserie an jungen Frauen erschüttert Edinburgh. Alle Opfer sind auf dieselbe grausame Weise gestorben. Zur gleichen Zeit tritt der Medizinstudent Will Raven seine Stelle bei dem brillanten und renommierten Geburtshelfer Dr. Simpson an, in dessen Haus regelmäßig bahnbrechende Experimente mit neu entdeckten Betäubungsmitteln stattfinden.” (Verlagstext von Piper)vielleicht auf einem anderen stern

Karen Raney: Vielleicht auf einem anderen Stern

Eves 16-jährige Tochter Maddy wird schwer krank. Maddy möchte in der Zeit, die ihr noch bleibt, ihren verschollenen Vater finden. Doch sie wird bei ihrer Suche auch auf Ungesagtes ihrer Mutter stoßen, die für sich erkennen muss, dass sie als Mutter nicht alles kontrollieren und von ihrer Tochter fernhalten kann…

 


Bibliothekarin Fr. Christine Tewes empfiehlt:
Sarah Crossanedward moon: Wer ist Edward Moon? [2017]

Dieser Roman hat gerade erst den Deutschen Jugendliteraturpreis 2020 in der Kategorie “Preis der Jugendjury” gewonnen.

Zwei Brüder lernen sich unter Zeitdruck kennen, denn einer von ihnen sitzt in der Todeszelle und wartet auf seinen Hinrichtungstag.


Weitere Buchempfehlungen aus der Livestream-Veranstaltung “Dortmund liest”
  • Julia Wissert empfiehlt Ta-Nehisi Coates: Zwischen mir und der Welt

Ihr Weg zum Buch: Der Titel steht unter der Signatur Dfc 103 Coat im Sachbuchbereich Geschichte (D) im 1. OG der Stadt- und Landesbibliothek Dortmund

  • Daniel Bruckhaus empfiehlt Thomas Hettche: Herzfaden

Ihr Weg zum Buch: Aktuell im Bestsellerbereich oder unter der Signatur A Hett im Belletristikbereich im 1. OG der Stadt- und Landesbibliothek sowie einzelner Stadtteilbibliotheken

  • Prof. Dr. Wolfgang Sonne empfiehlt Joseph von Eichendorff: Aus dem Leben eines Taugenichts

Ihr Weg zum Buch: Der Titel steht unter der Signatur A Eich im Belletristikbereich im 1. OG der Stadt- und Landesbibliothek, kostenlos bestellbar aus dem Magazin mit den Signaturen 73/3403 -2 sowie 76/3539 oder als E-Book über die Onleihe.


Unser Katalog

Ob die vorgestellten Titel aktuell verfügbar, ausgeliehen und/oder bereits vorgemerkt sind, erfahren Sie über Unser Katalog.

Wenn Sie sich in Unser Katalog mit Ihrem gültigen Bibliotheksausweis (B000…-Nr. + PIN) anmelden, können Sie auch selber Titel vormerken und in “Mein  Konto” Ihr Ausleihkonto einsehen.

 

Kontakt

Bei Fragen wenden Sie sich gerne telefonisch an die Auskunft unter 0231 50-23209 oder per E-Mail über das Kontaktformular an die Stadt-  und Landesbibliothek.

 

Medienwunsch

Sie möchten uns im Gegenzug Buchtipps geben? Über das Medienwunsch-Kontaktformular erreichen Sie die Bibliothek.

Buch-Tipps aus der WDR Lokalzeit: Winterzeit
Diese Webseite verwendet Cookies. Schließen. Mehr zum Thema Datenschutz.
335