Unter dem Thema „Music with us“ stellt Künstlerin Claudia Hiddemann-Holthoff ihre Ölmalerei vom 21.02.-03.04.2020 in der Artothek der Stadt- und Landesbibliothek Dortmund aus.artothek holthoff 20

Was ist für Sie Kunst?

Das könne man nicht definieren, da der Kunstbegriff offen sei. „Nicht jeder Mensch ist ein Künstler“, so Hiddemann-Holthoff. Zwar steht das natürlich im Widerspruch zu Joseph Beuys, den sie schätzt. Doch „Kunst setzt die Intention voraus“, weshalb man sich mit dem Thema oder der Art der Umsetzung überhaupt beschäftige.

Der Künstler stellt seine Materialien selber her: Mit welchem Material bespannen ich den Rahmen zum Bemalen? Aus welchen Pigmenten stelle ich mir meine Farbpalette zusammen? Und welche Konsistenz müssen meine Farbmischungen haben, um damit die Konturen/Flächen malen zu können, die mir vorschweben? All das und noch mehr mache einen Künstler aus, meint Fr. Hiddemann-Holthoff.

Was möchten Sie uns mit Ihren hier ausgestellten Bildern erzählen?

Musik ist immer um uns und kann die verschiedenen Generationen berühren und zusammenbringen. Außerdem ist es spannend festzustellen, welchen Unterschied es ausmacht, wann ein Musiker oder eine Musikerin aktiv war und aufgetreten ist.

Wie lange arbeiten Sie an einem Bild bis Sie zufrieden mit sich sind?

„Ich bin nie mit mir zufrieden“, lacht Fr. Hiddemann-Holthoff.

Wie wurde Ihr Interesse an der Kunst geweckt?

Hiddemann-Holthoff. Ihr Kunstlehrer an der weiterführenden Schule, ein französischer Künstler, konnte die Grundtechniken begeisternd vermitteln. Dann habe sie auch viel ausprobiert, z. B. Porträts mit Graphitstift gezeichnet oder Spinnen in Makrosicht gemalt. Zum Ausprobieren inspirierten auch Bildbände mit Werken Salvadore Dalí.

Welchen Künstler/welche Künstlerin finden Sie selbst toll?

Joseph Beuys und Salvadore Dalí

Was gefällt Ihnen am besten an der Stadt- und Landesbibliothek Dortmund??

„Das erste, wo ich 18 wurde, habe ich mir einen Ausweis der Stadt- und Landesbibliothek geholt. Damals war die noch am Markt. […] Ich bin auch ein Büchermensch, daher ist es für mich ganz wichtig mir Bücher auszuleihen.“, sagt Fr. Hiddemann-Holthoff.

Bibliothek und Kunst passen zusammen wie…

Nun da brauche man eine Schnittstelle und das sei die Artothek.

Öffnungszeiten

Die Ölbilder sind während der Öffnungszeiten der Artothek, dienstags und freitags 10-19 Uhr  zu sehen.

Artothek aktuell: Interview mit der Künstlerin Hiddemann-Holthoff
Diese Webseite verwendet Cookies. Schließen. Mehr zum Thema Datenschutz.
357