2017 scharnhorst eingang2Medienkompetenz-Projekttage im Stadtbezirk Scharnhorst

Viele Kinder in der 5., 6. + 7. Klasse besitzen ein eigenes Smartphone. Pausenlos tauschen sie sich über schulische und private Themen aus, tummeln sich in sozialen Netzwerken, gestalten eigene Musikclips oder Let’s Plays und warten gespannt auf Rückmeldungen. Manche Kinder erhalten 250 Nachrichten am Tag auf ihren Handys. Und nicht alle sind sozial verträglich.
Im Rahmen von Workshops zeigen Studierende der TU Dortmund den Scharnhorster Schülerinnen und Schüler einen reflektierten Umgang mit persönlichen Daten und den fairen Umgang im Netz. Dabei erhalten Sie Anregungen, eigene Lösungsansätze zu entwickeln und auf ihren Alltag zu übertragen. Anhand von Fallbeispielen setzen sich die Kinder mit dem Thema Cyber-Mobbing auseinander, erarbeiten Tipps und eigene Regeln für einen Klassenchat.

Schul- und Stadtteilbibliothek Scharnhorst u. Zentrum der Medienkompetenz

Die Medienkompetenz-Projekttage für alle weiterführenden Schulen (Hauptschule, Realschule und Gesamtschule) des Bezirks Scharnhorst werden von der  Schul- und Stadtteilbibliothek Scharnhorst in  Kooperation mit dem Zentrum der Medienkompetenz in Dortmund (ZM.i.DO) – organisiert.  Die Bezirksvertretung Scharnhorst, das Aktionsfonds „Aktionsplan Soziale Stadt Dortmund“ und  der Förderverein der Gesamtschule Scharnhorst finanzierten die Workshops.

 

 

 

 

 

 

 

 

Sicherer und fairer Umgang im Netz
Diese Webseite verwendet Cookies. Schließen. Mehr zum Thema Datenschutz.
326