Vortrag zum berühmten römischen Kaiser Marc Aurel

Keinen römischen Kaiser kennen wir so genau wie Marc Aurel, den berühmten Philosophenkaiser. Er marcaureluns nicht zuletzt dank dessen weltberühmten Selbstbetrachtungen, den „Wegen zu sich selbst“, bekannt.  In seiner Regierungszeit wurde das Römische Reich von vielen Krisen erschüttert. Insbesondere sind hier die Kämpfe mit den Parthern und den Donaugermanen, den Vorboten der Völkerwanderung, zu nennen. Zugleich gab es die Christenprozesse – trotz der Humanisierung des Rechts.

Kaiser der sich um Weisheit, Gerechtigkeit und Menschlichkeit mühte

Mark Aurel war insgesamt ein Kaiser, der sich wie kein anderer um Weisheit, Gerechtigkeit und Menschlichkeit mühte und mit stoischer Standhaftigkeit seine Herrscherpflichten erfüllte. Nicht von ungefähr war dieser Kaiser die Lieblingsgestalt des Altbundeskanzlers Helmut Schmidt.
Alexander Demandt ist einer der bekanntesten Althistoriker Deutschlands. Er lehrte bis zu seiner Emeritierung an der Freien Universität Berlin.

Donnerstag, 15. November 2018, 19 Uhr
Stadtarchiv, Märkische Straße 14

 

Prof. Dr. Alexander Demandt: Marc Aurel. Der Kaiser und seine Welt
Markiert in:    
Diese Webseite verwendet Cookies. Schließen. Mehr zum Thema Datenschutz.
354