Gutenberg skulpturGutenberg-Skuloptur und  Bretano-Haus in Oestrich-Winkel

Nach 3 herrlichen Tagen in Mainz steuerte die Reisegruppe auf der Heimreise am Freitagmorgen zuerst Eltville an, wo  in der kurfürstlichen Burg unsere brentanoGutenberg-Skulptur des Konzeptkünstlers Ottmar Hörl abholen. Sie wird in  Dortmund einen würdigen Platz erhalten. Gutenberg, der vor rd. 550 Jahren den Buchdruck mit beweglichen Lettern  erfand und heute erklärtermaßen ‘man of the Millennium’ ist!
Nach kleinem Sektempfang bei Schloss Vaux gehts weiter nach Oestrich-Winkel zum geschichtsträchtigen Brentano-Haus, wo die Vergangenheit noch greifbar ist, die Zeit still steht, die Brentanos haben bis vor Kurzem noch hier gelebt. Hier war ab etwa 1814 das Zentrum der Rheinromantik, auch  Goethe weilte hier und verfaßte berühmte Werke wie den Ostwestlichen Diwan.

Europäische Burgenbibliothek
Danach Genuss der köstlichen Rheingau-Küche mit Winzer-Erzeugnissen . Gut gestimmt weiter zur  Europäischen Burgenbibliothek in der schön restaurierten Burg in Braubach/Rhein – hier eine Burgendatenbank zu Geschichte, Bauforschung und Archäologie von Burgen in Deutschland und weltweit. Weiter gehts durch das Rheintal vorbei an Loreley, Ehrenbreitstein, Wuppertal und bald wieder zu Hause an Emscherstrand und Leckenbecke. Eine harmonische, hochinteressante Reise.Burgenbib1

Unsere Freunde auf Reisen: Der 4. Tag
Diese Webseite verwendet Cookies. Schließen. Mehr zum Thema Datenschutz.
327