„… auch wir hören gerne Geschichten“
6. Stadtbezirksweite Vorlesetage für Seniorinnen und Senioren

Freitag, 02. März 2018, 15.00 Uhr,
Wilhelm-Hansmann-Haus, Märkische Str. 21, 44141 Dortmund

Carsten Bülow
…wie Dortmund zu seinem Namen kam
Erzählungen und Legenden über das historische Dortmund und die Geburtsstunde von Borussia Dortmund.

Vorgestellt von Schauspieler und Rezitator Carsten Bülow.


Freitag, 16. März 2018, 15.00 Uhr,
Wohn- und Begegnungszentrum Zehnthof, Am Zehnthof 119,
44141 Dortmund

Günter Burchert
Joachim Ringelnatz
Joachim Ringelnatz (1883 – 1934) könnte man heute als tiefsinnigen Autor und Humoristen seiner Zeit beschreiben. Er hat in seiner Schaffensphase Deutschland vom höchsten Norden (als Seemann) bis zum tiefsten Süden (als Kabarettist) durchreist. Seine Texte und Gedichte sind komisch wie sarkastisch, unterhaltsam wie berührend. Ein kleiner Zweizeiler soll den
Geschmack dezent anregen:

Den Unterschied bei Mann und Frau,
sieht man durch´s Schlüsselloch genau!

Freitag, 09. März 2018, 15.00 Uhr, bekannte Persönlichkeiten des
Stadtbezirks Innenstadt-Ost lesen in den stationären Einrichtungen vor.

Birgit Zoerner, Dezernentin für Arbeit, Gesundheit und Soziales,
liest im Seniorenhaus Gartenstadt, Kohlgartenstr. 5 – 11,
44141 Dortmund

Udo Dammer, Bezirksbürgermeister, liest im
Seniorenzentrum Kaiserviertel, Klönnestr. 14, 44143 Dortmund

Bruder Klaus Albers, Bruder-Jordan-Werk, liest im
Wohnstift Auf der Kronenburg, Märkische Str. 100,
44141 Dortmund

Margit Hartmann, Seniorenbeirat, liest im Wohn-
und Begegnungszentrum Zehnthof, Am Zehnthof 119,
44141 Dortmund

Karola Garling, ehemals Stadt- und Landesbibliothek, liest im
Pflegezentrum „Am Westfalentor“, Rheinlanddamm 2 – 4,
44139 Dortmund

Ursula Vieth-Cheshire, LeseCafés in der AltenAkademie und im
Wilhelm-Hansmann-Haus, liest im
Altenzentrum Bruder Jordan Haus, Melanchthonstr. 17,
44143 Dortmund

Eintritt frei – Besucher sind herzlich willkommen!!!

Eine Veranstaltung der Bezirksvertretung Innenstadt-Ost
(0231) 50 – 22 90 5 und Senioren und Bibliothek
der Stadt- und Landesbibliothek (0231) 50 – 2 57 44

Hier geht es zur Facebookveranstaltung

Vorlesetage für Seniorinnen und Senioren 2018
Markiert in:                                            

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Webseite verwendet Cookies. Schließen. Mehr zum Thema Datenschutz.
338