Vom 3.4.-15.5.12 stellen Lydia Harmata und ihr Sohn Damian unter dem Titel “Konvergenzen ohne Grenzen” in der Artothek der Stadt- und Landesbibliothek aus.

Die Werke der beiden Künstler sind vorwiegend malerisch und grafisch. Während Lydia Harmatas Ölmalerei hell und aufbrausend ist, bescheren die surreal-poetischen Aquarelle ihres Sohnes dem Betrachter rätselhafte Augenblicke.

Öffnungszeiten: dienstags und freitags 10-19 Uhr

Lydia Harmata
Lydia Harmata
Damian Harmata
Damian Harmata
Neue Ausstellung in der Artothek
Markiert in:    

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Webseite verwendet Cookies. Schließen. Mehr zum Thema Datenschutz.
324